Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda

Exkursion in die Brauerei nach Apolda

Am 13.02.2017 machten wir, die Klasse 10b des Albert Schweitzer Gymnasiums Sömmerda, im Rahmen des naturwissenschaftlich- technischen Unterrichts eine Exkursion in die Bierbrauerei nach Apolda. Vor Ort erfuhren wir durch eine Führung des Braumeisters alles Wissenswerte über das Bierbrauen.

 


Wir besichtigten die Räumlichkeiten, in denen sich die verschiedenen Behälter befinden, in denen aus zermahlenen Malz und warmen Wasser nach und nach durch verschiedene Prozesse nach ca. 1 Woche das Jungbier entsteht, welches noch unreif und ungefiltert ist. Im Anschluss sahen wir uns die Lagertanks an, in denen das Jungbier ca. 10- 12 Wochen reift. Uns wurde auch gezeigt und erklärt, wie das Bier abgefüllt und die Flaschen im Anschluss etikettiert werden. Diese informative und anschauliche Exkursion endete mit einer Bierprobe...
selbstverständlich nur alkoholfrei.

An dieser Stelle ein Dankeschön an den Braumeister Herrn Herrmann für die Führung und an unsere Lehrerin Frau Tittlus, die diesen Tag organisiert hat.
Nina Maiwald