Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda

Leseratten feiern Lesefest

Es war einmal: An einem heißen Sommertag kurz vor den Sommerferien begann die Aktion Leseratte.
Das ist ein Freizeit-Leseprojekt für die Klassen3-6, das von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen finanziert wird.

Ganz freiwillig und zusätzlich zum Unterricht sollen bis zu sechs verschiedene Kinderbücher gelesen werden. Die Ergebnisse müssen in einem Leseheft dargestellt werden.
Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres stürzten sich auch an unsere Schule lesehungrigen Leseratten ins Leseabenteuer. Jeden Dienstag gab es regen Betrieb in unserer Schulbibliothek, denn hier sorgten Frau Böttger und Frau Aulich vom Förderverein der Stadt-und Kreisbibliothek Sömmerda dafür, dass alle Leseratten mit Futter versorgt wurden.
Heute nun trafen sich die Leseratten aus vier Sömmerdaer Schulen im Rathaus zum Lesefest. Der Bürgermeister, Herr Haubold höchstpersönlich, ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Frau Hesse von der Kinderbibliothek die Prämierung der Leseratten vorzunehmen. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Andreas vom Rothenbarth, der die Kinder in eine geheimnisvolle Buchstabenwelt mit Gedichten von Christian Morgenstern mitnahm sowie vom Tanzsportverein Sömmerda mit schwungvollen Tanzdarbietungen.
Wir freuen uns sehr, dass wir an unserer Schule so eifrige Leseratten haben und wünschen ihnen weiterhin viel Spaß beim Lesen.


Sigrid Fulle